Social Media Schlüsselposition: Brand Promoter

150818_SurveyMonkey_Infographic_socialOgilvy_V5-01_kViele Marken in Deutschland messen den Erfolg ihres Markenimages in den Sozialen Medien an der Anzahl der Sharer und Follower, die sie generieren. Doch ist das wirklich der richtige Ansatz? Um das herauszufinden, haben wir zusammen mit Social@Ogilvy eine Online-Umfrage in elf Ländern (Australien, Brasilien, China, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Indien, Indonesien, Japan, Kanada und den USA) durchgeführt. Mehr als 5.600 Personen haben wir dabei nach ihrem Markenverhalten und ihrer Markeninteraktion in den Social-Media-Kanälen befragt.

Erste Erkenntnis: 54 Prozent der deutschen Social Media-Nutzer gehören zu den sogenannten Sharern, die Marken folgen und deren Content teilen. Nur 14 Prozent der deutschen Social-Media-Nutzer sind tatsächlich Brand Promoter. Brand Promoter haben einen größeren Einfluss in den sozialen Medien als die „Sharer“, da sie der Net-Promoter-Score-Methodik nach Marken oder Produkte sehr wahrscheinlich weiterempfehlen würden.

Die Brand Promoter sind in den Social Media aktiver als Sharer und setzen sich mit Brands direkt und nachhaltig auseinander. Während 64 Prozent der Sharer in Deutschland angaben, Produkten und Marken regelmäßig zu folgen und zu liken, sind es bei den Brand Promotern 71 Prozent. Die Gründe dafür sind vielfältig. An erster Stelle steht hier der direkte Dialog für Sharer (34 Prozent) wie Brand Promoter (45 Prozent).

Vor allem die Follower der Brand Promoter sind für Marken entscheidend. Während 89 Prozent der Sharer in Deutschland angaben, dass ihre Follower Marken und Produkte eher positiv erwähnen, ist es bei den Brand Promotern fast jeder (97 Prozent). Außerdem sind Brand Promoter aktiver als Sharer. 36 Prozent der Brand Promoter empfehlen beispielsweise ihren Freunden und Followern Produkte und Marken sehr häufig – bei den Sharern sind es hingegen nur 25 Prozent. Und auch wenn Freunde und Follower sich positiv über Produkte und Marken äußern, treten Brand Promoter eher in Aktion. So besuchen 63 Prozent von ihnen die Webseite der Marke, um weitere Informationen zu erhalten. Knapp die Hälfte (48 Prozent) fragen Freunde und Follower und immerhin fast jeder Dritte (31 Prozent) kauft dieses oder ein anderes Produkt dieser Marke.

Die Qualität ist für die Mehrheit der Brand Promoter das A&O für eine gute Bewertung im Social Web. Demnach würden 93 Prozent der deutschen Brand Promoter ein Produkt oder eine Marke weiterempfehlen, solange die Qualität stimmt. Mit deutlichem Abstand auf Platz zwei und drei folgen Kundenservice (39 Prozent) und Kosten (29 Prozent).

150818_SurveyMonkey_Infographic_socialOgilvy_V5-01

Hast Du noch Anmerkungen oder Fragen zu diesem Thema? Dann hinterlasse uns gerne einen Kommentar oder kontaktiere uns via Twitter.

Tags: , , , , ,

Inspiriert? Mach Deine eigene Umfrage!

Inspiriert? Mach Deine eigene Umfrage!

Hinterlassen Sie einen Kommentar