Studie: Nutzung von Cloud-Services in deutschen Unternehmen

Cloud Services und Web-Applikationen werden auch in deutschen Unternehmen immer wichtiger und verbessern die Technologieakzeptanz und die Nutzerzufriedenheit der Mitarbeiter. Das ergab eine Umfrage, die wir beim IT-Marktforschungs- und Beratungsunternehmen IDC in Auftrag gegeben haben. Dabei wurden insgesamt 518 Unternehmen in Deutschland befragt.

Knapp die Hälfte der Befragten (44 Prozent) gab an, dass ihr Unternehmen die Nutzung von Cloud Services und Web-Applikationen aktiv fördert und unterstützt. Nur 18 Prozent sagten, dass es ihnen verboten sei, Technologien zu nutzen, die nicht von der IT-Abteilung autorisiert wurden.

150729_SurveyMonkey_Data-Graphs_V2-1

Trotzdem gibt es nach Meinung der Befragten immer noch Luft nach oben: Während die Förderung neuer Ideen (55 Prozent) und das kreative Denken (51 Prozent) als hervorragend beziehungsweise sehr gut wahrgenommen werden, sieht es bei der Nutzung von neuen Technologien vielfach anders aus. Für viele Befragte handeln ihre Unternehmen gerade bei der Nutzung von Cloud Services (32 Prozent), Social Media (34 Prozent) und Big Data (33 Prozent) viel zu passiv.

150729_SurveyMonkey_Data-Graphs_V1-1

Die aktuellen Ergebnisse zeigen aber auch, dass Social Media in Zusammenhang mit Social Enterprise auf ein wachsendes Interesse in Unternehmen stößt. 29 Prozent der Befragten gaben an, dass sie bei der Nutzung von Social-Media-Tools aktiv unterstützt werden, 11 Prozent werden dazu ermutigt – nur bei 14 Prozent sind Social-Media-Tools im Unternehmen verboten. Trotzdem werden Social-Media-Tools eher zurückhaltend genutzt. Nur 10 Prozent der Befragten verwenden diese beruflich jeden Tag, 16 Prozent immerhin mehrmals die Woche. Doch bei 43 Prozent kommen sie gar nicht erst zum Einsatz.

Zu den Stärken von Cloud Services gehören nach Ansicht der Befragten vor allem die sofortige Verfügbarkeit (47 Prozent) und die einfache und intuitive Nutzung (42 Prozent). Die Unternehmen profitieren dabei vor allem vom einfachen Management der Lösung und der Daten (44 Prozent) und der problemlosen Integration und Zusammenarbeit mit eigenen Lösungen und Lösungen von Partnern (40 Prozent). Trotzdem gibt es bei vielen Befragten auch hier noch Unsicherheiten. Besonders die Compliance mit den Unternehmensregelungen (32 Prozent) und die fehlende Unterstützung des Managements (28 Prozent) sind Gründe dafür.

Hast Du noch Anmerkungen oder Fragen zu diesem Thema? Dann hinterlasse uns gerne einen Kommentar oder kontaktiere uns via Twitter.

Tags: , , , ,

Inspiriert? Mach Deine eigene Umfrage!

Inspiriert? Mach Deine eigene Umfrage!

Hinterlassen Sie einen Kommentar