So schneidet PayPal im Mobile-Payment-Markt ab

paypal1In der Digital-Wallet-Branche ist PayPal eine der bekanntesten Marken. Aber da sich diese Branche zurzeit ja im stetigen Wandel befindet, wollten unsere US-Kollegen wissen, ob PayPal tatsächlich den Löwenanteil in diesem Segment abbekommt oder ob es einen harten Wettkampf mit anderen Marken gibt. Deshalb haben unsere Kollegen eine Umfrage an 1000 Teilnehmer verschickt, die bereits einen Online-Payment-Service (Website oder App) benutzt haben, um herauszufinden, wo dieser Bezahlservice steht.

Auch im Wettbewerb mit US-Konkurrenten wie Google Wallet, Square Cash, Venmo und Amazon Payments. Dafür wurde mit der Erfahrung von tausenden Marken-Umfragen im Rücken eine ausgeklügelte Recherche-Methode entwickelt, um Faktoren wie Markenwahrnehmung, Produktnutzung, Wettbewerbsfähigkeit und weiteren Markenkategorien auf den Grund zu gehen.

Ergebnisse: PayPal ist die bekannteste Mobile-Payment-Marke

Als die Teilnehmer gefragt wurden, aus dem Gedächtnis Mobile-Payment-Marken zu benennen, war die überwiegende Mehrheit der Teilnehmer imstande, als allererstes PayPal zu nennen: 63 Prozent der Teilnehmer nannten PayPal, nur vier Prozent benannten Amazon Payments.

paypal2 PayPal ist die meist verwendete Mobile-Payment-Marke

Aus den meisten Marken-Studien ergibt sich eine hohe Korrelation zwischen Bekanntheit und Nutzung – das ist in diesem Fall nicht anders. Die Teilnehmer wurden gefragt, welchen Mobile-Payment-Anbieter sie bei ihrem nächsten Kauf nutzen würden; 73 Prozent nannten PayPal. Und 70 Prozent sagten darüber hinaus, dass sie auch in den kommenden sechs Monaten PayPal nutzen würden. paypal3 Konsumenten denken, dass PayPal Sicherheits-Schwachstellen habe

Bei der Umfrage kam heraus, dass es den Konsumenten bei Mobile-Payment-Marken besonders auf vier Schlüssel-Qualifikationen ankommt; Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit, Zugänglichkeit, Social Sharing. Sicherheit wurde als wichtigster Punkt genannt. Die Teilnehmer wurden auch gefragt, wie gut jeder einzelne Anbieter bei diesen Schlüsselqualifikationen abschneidet.

Über diese Ratings wurde ein „Leistungsmerkmal-Index“ erstellt, der ein Ergebnis liefert, das zeigt, in welchem Verhältnis eine Marke tatsächlich ihre Schlüsselqualifikationen erreicht. Ein hoher „Leistungsmerkmal-Index“ weist darauf hin, dass sich die Erwartung des Kundens an die Marke und die tatsächliche Qualität bestmöglich überschneiden. So wurde PayPal geratet:

paypal4_DE

Die Ergebnisse sind nicht unbedingt herausragend, besonders beim für die User so wichtigen Thema Sicherheit. Aus unseren Ergebnissen lässt sich insgesamt schließen, dass die starke Markenwahrnehmung von PayPal einer ihrer größten Wettbewerbsvorteile ist, da es bei den Merkmalen, die für den User am bedeutendsten sind, relativ schwach abschneidet.

Hier kannst Du die komplette Studie herunterladen.

Wie sieht es bei Dir aus? Benutzt Du PayPal, andere Anbieter oder bist Du kein Fan von Mobile-Payment? Hinterlasse uns doch einen Kommentar oder kontaktiere uns via Twitter.

Tags: , , ,

Inspiriert? Mach Deine eigene Umfrage!

Inspiriert? Mach Deine eigene Umfrage!

Hinterlassen Sie einen Kommentar