Studenten-Wettbewerb-Jury-Tipps. Heute: Sarah Cho

Nun kommen wir ja langsam in die heiße Phase unseres Studenten-Wettbewerbs. Und wir haben weiterhin wertvolle Tipps von unserer vierköpfigen Jury! Es ist übrigens noch nicht zu spät sich anzumelden, wenn ihr ein Praktikum bei SurveyMonkey in Kalifornien gewinnen möchtet.

Heute kommen die Tipps von Sarah Cho aus dem SurveyMonkey-Office in Palo Alto.

sarah cho1. Kannst Du Dich kurz vorstellen?

Ich heiße Sarah und bin hier bei SurveyMonkey Research-Scientist (vorher hieß das Methodikerin). Ich bin dafür zuständig, die besten Umfrage-Praktiken in all unsere SurveyMonkey-Produkte und -Tools zu integrieren , damit unsere User darauf zurückgreifen und die bestmöglichen Umfragen erstellen können.

2. Was ist Dein beruflicher Fokus bei Umfragen?

Mein Fokus liegt darauf, die bestmögliche Umfrage – von Anfang bis Ende – zu ermöglichen. Das erstreckt sich von einem sinnvollen Umfrage-Ziel bis hin zum Verfassen der bestmöglichen Fragen, damit eine Verzerrung der Ergebnisse vermieden wird. Ich stelle außerdem sicher, dass die Stichprobengrößen stimmen, überlege wer die richtigen Umfrage-Teilnehmer sind und analysiere anschließend die Ergebnisse, um das ursprüngliche Umfrageziel auch zu erreichen. Anschließend verfasse ich noch eine Zusammenfassung oder einen Abschlussbericht.

3. Was macht eine gute Umfrage aus?

Wichtig ist, dass das Umfrageziel von Anfang an anvisiert wird, und zwar mit so wenig Fragen wie möglich, die dafür aber wirklich gut formuliert sein sollten. Das bedeutet nicht, dass eine Umfrage grundsätzlich weniger als zehn, 20 oder 30 Fragen beinhalten sollte. Aber es ist wichtig im Auge zu behalten, dass die Dauer einer Umfrage sehr wichtig ist. Eine knappe Umfrage erleichtert die Teilnahme, da Deine Teilnehmer nicht zu viel Zeit darauf verwenden müssen. Außerdem gestaltet das auch die Analyse der Ergebnisse für den, der die Umfrage entworfen hat, einfacher.

4. Was ist Dir bei den einzelnen Bewertungskriterien wichtig? 

Thematik und Ergebnisse
Ich überprüfe, ob das Umfrageziel überhaupt mit einer Umfrage erreicht werden kann. Der Welthunger soll gestoppt werden? Das klappt nicht mit einer einfachen Umfrage. Aber es soll herausgefunden werden, welche Spendenorganisationen, die sich mit der obigen Frage beschäftigen, am sinnvollsten arbeiten? Das ist definitiv etwas, was mit einer Umfrage herausgefunden werden kann.

Umfrage-Methodik
Die Fragen angemessen zu formulieren ist eine der anspruchsvollsten Aufgaben, die man beim Erstellen einer Umfragen erfüllen muss – denn die Antworten werden je nach Formulierung Deiner Fragen anders ausfallen. Deshalb sei sehr sorgfältig beim Verfassen und greife gerne auf diesbezügliche Tipps auf unserem Blog und in unserem Hilfe-Bereich zurück.

Zahl der Teilnehmer
Es ist wirklich nicht notwendig , tausende von Teilnehmern zu haben. Worauf ich achte ist, ob eine Umfrage genügend Teilnehmer hat, um tatsächlich hinsichtlich des Umfrageziels bei der Analyse der Ergebnisse eine Aussage treffen zu können. Falls Du nicht genügend Teilnehmer hast, ist das ok, Du solltest nur an einer Stelle Deiner Analyse erwähnen, dass Du Dir dessen bewusst bist, dass Deine Umfrageergebnisse nicht repräsentativ sind.

Kreative Nutzung der verschiedenen Optionen von SurveyMonkey
Ich werde darauf achten, ob bei der Umfrage nach Möglichkeit erweiterte Features wie die Verzweigungslogik oder die Randomisierung verwendet wurden. Die Verzweigungslogik stellt sicher, dass nur diejenigen Teilnehmer die Fragen zu sehen bekommen, die auch tatsächlich für sei relevant sind, die Randomisierung hilft, Verzerrungen zu verhindern.

5. Welcher ist Dein persönlicher Umfrage-Tipp für die Teilnehmer?

Wenn Du Deine Umfrage erstellt hast, versetze Dich in Deine Teilnehmer und teste die Umfrage noch einmal komplett durch. Nun kannst Du auch Vertipper aufspüren und schauen, ob die Umfrage so funktioniert. Auch die Dauer Deiner Umfrage ist wichtig! Manche Teilnehmer werden länger als Du brauchen, um Deine Fragen zu beantworten – und wenn eine Umfrage nach diesem Gesichtspunkt zu lange dauert, solltest Du vielleicht ein paar der Fragen raus werfen.

Hast Du mehr Fragen zu unserem Studenten-Wettbewerb? Dann hinterlasse uns doch einen Kommentar oder kontaktiere uns via Twitter!

Denk daran: Unser Einsendeschluss ist der 20. Juni 2014. Falls Du also daran interessiert bist, ein Praktikum bei SurveyMonkey im Silicon Valley zu gewinnen, solltest Du nicht zu spät mit Deiner Umfrage anfangen.

Tags: , , ,

Inspiriert? Mach Deine eigene Umfrage!

Inspiriert? Mach Deine eigene Umfrage!

Hinterlassen Sie einen Kommentar