Umfragen für gemeinnützige Organisationen

Intelligentere Arbeitsweise für bahnbrechende Ergebnisse

Abbildung Umfragen für gemeinnützige Organisationen

Wie lief das Jahresfrühstück und wie könnten Sie hier nächstes Jahr bessere Ergebnisse erzielen? Welchen Eindruck gewannen die Teilnehmer bei der stillen Auktion? Wie können Sie neue Spender erreichen oder mehr zum Spendenverhalten erfahren? Mit Onlineumfragen und -fragebögen, einer kostengünstigen Möglichkeit der Marktforschung, können gemeinnützige Organisationen das Interesse an Veranstaltungen und Spendenaktionen messen, mehr über die Gründe der Spender erfahren und Einnahmeziele erreichen. Umfragen bieten Ihnen außerdem die Möglichkeit, die Interessensgebiete aller Beteiligten zu ermitteln, die Ansichten Ihrer Benutzer kennenzulernen und Ihre Finanzierer zufriedenzustellen. Anhand der Umfrageergebnisse können Sie dann die Kennzahlen ermitteln, die Sie für Verbesserungen nachverfolgen müssen – so bleibt Ihnen mehr Zeit, um Ihre Visionen Realität werden zu lassen.

Allgemeine Schwerpunkte für gemeinnützige Organisationen, die Onlineumfragen verwenden

  • Marktforschung. Um Ihre Mission und Vision voranzutreiben, müssen Sie darüber informieren. Nutzen Sie deshalb diese einzigartige Möglichkeit, um Ihr Anliegen zu präsentieren und potenzielle Spender dafür zu begeistern. Testen Sie Kommunikationskonzepte, einschließlich potenzieller Slogans und Logos. Werden über Ihre Markenidentität Ihre Dienstleistungen und Kompetenzen wirksam kommuniziert? Über welche Marketingkanäle erreichen Sie Ihre Zielgruppe am besten? Sie können auch Ideen zu neuen nützlichen Inhalten sammeln, die Interesse wecken – versenden Sie einfach eine Marketing-Umfrage.
  • Veranstaltungsplanung. Gemeinnützige Organisationen verwenden Umfragen, um vor und nach Veranstaltungen Feedback zu erhalten. Ermitteln Sie das Interesse an Aktivitäten, an denen Spender, Partner, Freiwillige und Mitarbeiter wahrscheinlich teilnehmen oder mitwirken möchten. Welche Veranstaltungsorte sind für Teilnehmer am einfachsten zu erreichen? Mit einer Umfrage zur Veranstaltungsplanung können Sie Kontaktinformationen verwalten und erhalten von Ihrer wichtigsten Zielgruppe Einblicke in verschiedene Veranstaltungen, z. B. Schulungen, Strategiesitzungen und Kampagnen. So erfahren Sie mehr zu Finanzierungsquellen, Demografien, Personal und mehr.
  • Erfassen von Spenderfeedback. Versenden Sie Onlinefragebögen, um mehr zu den Ansichten, Motivationen, Einstellungen und zum Spendenverhalten Ihrer derzeitigen und künftigen Spender zu erfahren. Befragen Sie Ihre Unterstützer, um Ihre Basis kennenzulernen. Weshalb unterstützen Sie Ihr Anliegen bzw. Ihre Organisation? Welche Bereiche würden Sie gern im Fokus Ihrer Organisation sehen? Beginnen Sie mit diesen einflussreichen Gruppen das Gespräch, ermitteln Sie Wachstumschancen und nutzen Sie die gewonnenen Einsichten, um von den Spendern noch mehr Unterstützung zu erhalten und die Effizienz bei Spendenaktionen zu erhöhen. Verwenden Sie hierbei eine Umfragevorlage zu Spenderfeedback als Ausgangspunkt.
  • Onlinespendenaktionen. Mit dem Aufkommen von Social Web und der Zunahme von eCommerce ist es kaum verwunderlich, dass auch Onlinespendenaktionen immer beliebter werden. Möchten Sie herausfinden, wie sinnvoll Onlinespendenaktionen für Ihre Organisation sind? Fragen Sie sich, wie sich andere Wohltätigkeitsorganisationen, NROs oder gemeinnützige Gesellschaften bisher in diesem Bereich behauptet haben? Dann werfen Sie zunächst einmal einen Blick auf unsere Umfragevorlage zu Onlinespendenaktionen.
  • Strategische Planung. Gibt es Möglichkeiten, um die Kosten für Spendenaktionen zu reduzieren? Sollten Sie Ihre derzeitige Spendenaktionsstrategie überarbeiten? Wie können Sie Ihre Bemühungen hinsichtlich Mitgliedschaften und Weiterentwicklung am besten koordinieren? Welche Möglichkeiten bieten sich bei der Pflege der Beziehungen zu Spendern, Schirmherren und Mitgliedern an, um Ergebnisse zu verbessern? Von welchen Arten von Treueprogrammen würde Ihre Organisation profitieren? Mit einem Fragebogen erhalten Sie die Antworten auf diese Fragen, die für den Erfolg Ihrer Organisation entscheidend sind.
  • Verwaltung freiwilliger Mitarbeiter. Wie können Sie die Bindung und Rekrutierungsverfahren verbessern? Welches Feedback können Sie von Koordinatoren, Vorgesetzten und Organisatoren erhalten? Gibt es in Ihrer Organisation bewährte Vorgehensweisen für die Verwaltung freiwilliger Mitarbeiter? Welche Verbesserungsmöglichkeiten gibt es in diesem Bereich? Wie können Entscheidungsträger die Unterstützung freiwilliger Mitarbeit fördern bzw. freiwillige Mitarbieter und Verbände miteinander vernetzen? Mit einer Umfrage zur Freiwilligenrekrutierung und zum Freiwilligenvermittlungsteam erhalten Sie die notwendigen Antworten.
  • Umfrage zur Zufriedenheit freiwilliger Mitarbeiter. Erhalten Sie Feedback von freiwilligen Mitarbeitern, damit sie Ihr Anliegen auch in Zukunft unterstützen. Haben freiwillige Mitarbeiter das Gefühl, dass sie Zugang zu geeigneten Schulungs- und Betreuungsressourcen haben? Können Sie auf benötigte Informationen problemlos zugreifen? Mit Umfragen können Sie herausfinden, weshalb und zu welchem Zeitpunkt freiwillige Mitarbeiter Ihre Organisation verlassen, und außerdem einen regelmäßigen Austausch anregen, um sicherzustellen, dass sie die notwendige Unterstützung erhalten. Achten Sie auch darauf, dass Sie freiwilligen Mitarbeitern bei Bewertungen mindestens fünf Datenpunkte zur Auswahl geben (sog. „Likert-Skala“).
  • Umfassendes Feedback. Erfahren Sie, wie alle auf denselben Kurs gebracht werden können. Sorgen Sie für eine einheitliche organisatorische Ausrichtung und erhöhen Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer Mitarbeiter. Gemeinnützige Organisationen können eine Vorlage für eine umfassende Mitarbeiterbewertung verwenden, um basierend auf dem Feedback von Vorgesetzten, Kollegen und untergeordneten Mitarbeitern die Mitarbeiterleistung zu bewerten. Bei dieser Art von Feedback liegt der Fokus auf der Bewertung von Mitarbeitern aus mehreren Perspektiven. Sie können Ihre Mitarbeiter auch bitten, ihre eigene Leistung anhand von Umfragen zur Selbsteinschätzung selbst zu bewerten. Haben sie ihre zu Beginn des Quartals bzw. Jahres gesetzten Ziele erreicht? Waren die gesetzten Ziele angemessen und realistisch?
  • Management. Angesichts der schwierigen wirtschaftlichen Situation haben viele gemeinnützige Organisationen mit erhöhten Anforderungen und sinkenden Erträgen zu kämpfen. Management und Führung sind deshalb für den Erfolg und das Weiterbestehen Ihrer Organisation entscheidend. Ermitteln Sie Hindernisse und Herausforderungen, suchen Sie nach möglichen Lösungen, um die Vorgehensweisen in der Führung zu optimieren, und finden Sie heraus, wie Sie Ihre Strategiepläne genau verändern müssten. Gibt es neue Einnahmequellen, die Sie möglicherweise nutzen können? Beantworten Sie all diese Fragen mithilfe einer Onlineumfrage.
  • Fragebogen zur Mitgliederzufriedenheit in Vereinen. Sind die aktuellen Mitglieder engagiert und zufrieden? Stehen ihnen ausreichend Möglichkeiten der Vernetzung zur Verfügung? Sind sie zufrieden mit den Vorteilen, die ihnen eine Mitgliedschaft derzeit bietet? Sind Mitarbeiterveranstaltungen nützlich/sinnvoll? Würden aktuelle Mitglieder ihren Kollegen eine Mitgliedschaft empfehlen? Versenden Sie eine Onlineumfrage, um dies herauszufinden.

3 Tipps für Ihre Umfrage als gemeinnützige Organisation

  1. Klarheit ist oberstes Gebot. Denken Sie wie bei den oben angeführten Fallsbeispielen darüber nach, auf welche Fragen Sie Antworten suchen, und konzentrieren Sie sich dabei auf bestimmte Ziele. Möchten Sie die Qualität und Wirksamkeit einer strategischen Planungssitzung ermitteln? Oder möchten Sie die Ziele der Mitarbeiter an die weiter gefasste Vision der Organization anpassen?
  2. Stellen Sie Ihr Ziel in einem kurzen Satz im Kontext vor. Teilen Sie den Befragten mit, weshalb Sie diese Fragen stellen und welchen Nutzen ihr Feedback hat, z. B.: „Ihre Anmerkungen helfen uns, Freiwillige besser zu binden und zu rekrutieren.“
  3. Testen Sie Ihre Umfrage mit wenigen Personen, die einen repräsentativen Querschnitt Ihrer Zielgruppe abbilden. Sie können Ihre Umfrage auch mit Kollegen ausführen. Dies ist eine gute Möglichkeit, um herauszufinden, ob Sie mit Ihren Fragen Ihre definierten Ziele erreichen.

SurveyMonkey bietet Umfragevorlagen für gemeinnützige Organisationen

Nutzen Sie Ihre Zeit optimal und maximieren Sie Ihre betriebliche Effizienz – mit den methodisch-zertifizierten Umfragevorlagen von SurveyMonkey für gemeinnützige Organisationen. Damit können Sie innerhalb weniger Minuten Ihre Onlineumfrage erstellen. Mit SurveyMonkey erhalten Sie außerdem Zugriff auf die Umfragetools, mit denen Sie Ihre Umfrage mühelos bereitstellen und analysieren können – so kann Ihre gesamte Organisation intelligentere Entscheidungen treffen. Auch die Umfragesicherheit nehmen wir ernst und Sie können beruhigt sein: Ihre Daten und Ergebnisse sind bei uns sicher.

Wir von SurveyMonkey wissen, dass gemeinnützige Organisationen, was Aufgaben und Ausgaben betrifft, entlastet werden müssen und ihnen nicht noch mehr aufgebürdet werden kann. Deshalb haben unsere professionellen Umfragemethodiker für gemeinnützige Organisationen eine Vielzahl an Umfragevorlagen entwickelt, mit denen Sie mühelos Informationen zu Ihren Spendern, freiwilligen Mitarbeitern, Partnern und Empfängern erhalten.

Die ersten Schritte bei Ihrer Umfrage sollten nicht viel Zeit, Energie und Geld kosten. Verwenden Sie einfach eine unserer vorhanden Umfragevorlagen für gemeinnützige Organisationen und passen Sie sie mit Ihren Farben, Logos usw. an. Oder erstellen Sie Ihre eigene Vorlage, was genauso einfach ist. Das Erstellen von Umfragen gemeinnütziger Organisationen war noch nie so einfach, schnell und mühelos.

Suchen Sie mehr Umfragearten und -beispiele?

Wieso wird SurveyMonkey von mehr als 15 Mio. Menschen genutzt?

  • Kostenlos
    Senden Sie eine unbegrenzte Anzahl von Umfragen und Erhebungen mit unserem FREE-Modell.
  • Benutzerfreundlich
    Erstellen und überwachen Sie Ihre Umfrage direkt im Internet – wir haben Ihnen den Start, das Lernen und die Verwendung leicht gemacht.
  • Intuitives Design
    Sie müssen kein Programmierer oder Ingenieur sein – wenn Sie Ihre E-Mails abrufen und Facebook nutzen können, dann können Sie auch mit SurveyMonkey arbeiten.
  • Ergebnisse in Echtzeit
    Sie können die Daten bereits bei Eingang sehen, sie nur für sich selbst anzeigen oder dies auch anderen gestatten.
  • Vertrauenswürdig und erfahren
    SurveyMonkey hat mehr als 15 Mio. zufriedenen Kunden dabei geholfen, online Informationen zu sammeln.
  • Wächst mit Ihren Bedürfnissen
    Die PRO-Modelle von SurveyMonkey erhöhen Ihre Fähigkeit, Informationen durch erweiterte Analyse und andere Funktionen zu erfassen und zu interpretieren.