AnmeldenRegistrieren
Blogergebnisse
Zeige 0 von 0 Ergebnissen
Bleiben Sie neugierig! Sie werden bestimmt noch etwas finden.
Umfrageplattform

Erreichen Sie mehr Umfrageteilnehmer mit QR-Codes

Erreichen Sie mehr Umfrageteilnehmer mit QR-Codes

Angenommen, Sie haben einen Einzelhandel und möchten von Ihren Kunden Feedback erhalten. Dazu können Sie beispielsweise eine URL für die Umfrage auf dem Kassenzettel angeben. Knackpunkt hierbei ist, dass das nur funktioniert, wenn Ihre Kunden sich noch an die Umfrage erinnern, sobald sie vor ihrem Computer sitzen. Außerdem müssen sie eine möglicherweise lange und komplizierte URL fehlerfrei eingeben – alles ein bisschen schwierig. 

Oder Sie veranstalten eine Konferenz, ein Event oder ein Konzert und möchten wissen, ob es den Teilnehmern gefallen hat. Wahrscheinlich können Sie in diesem Fall nur wenige Teilnehmer über digitale Medien erreichen. Doch wie wäre es, wenn Sie den Anwesenden direkt vor Ort schnellen Zugriff auf eine Umfrage bieten könnten und die Teilnehmer lediglich einen Schnappschuss mit ihrem Smartphone aufnehmen müssten?

Das Erfassen von Feedback kann tatsächlich so reibungslos ablaufen. Mit QR-Codes haben Sie zahlreiche neue Möglichkeiten, mit Ihren Befragten in Verbindung zu treten – besonders dann, wenn das digitale Freigeben von Umfragen keine Option ist.

QR-Codes – jetzt bei SurveyMonkey!

Sie haben irgendwo bestimmt schon einmal die kleinen schwarzweißen Quadrate gesehen, die wie Geheimcode aussehen. Diese QR-Codes sind wirklich eine super praktische Möglichkeit, Interessenten auf Ihre Website zu leiten. Lange Zeit waren für QR-Codes besondere Apps erforderlich, was wahrscheinlich dazu beitrug, dass sich die Popularität dieser QR-Codes in den Vereinigten Staaten nur langsam entwickelte. Im Juni 2011 zeigte eine Comscore-Studie, dass lediglich 6,2 % der Amerikaner mit Mobiltelefonen QR-Codes aufnahmen. In anderen Teilen der Welt hingegen wurden QR-Codes wesentlich besser angenommen.

Die massive Beliebtheit von QR-Codes in China und Japan wurde der fortschreitenden Verbreitung der Technologie in diesen Ländern zugeschrieben. Mittlerweile ist der Zugriff auf Websites (bzw. in diesem Fall Umfragen) über QR-Codes mit den meisten Mobilgeräten so einfach wie das schnelle Aufnehmen eines Fotos.

Und mit der Benutzerfreundlichkeit steigt die Popularität, weshalb QR-Codes inzwischen überall wieder auftauchen: in sozialen Medien über Fahrradverleihdienste bis hin zu Produkten, die darüber den schnellen Zugriff auf Benutzerhandbücher bereitstellen. Und – richtig geraten – über QR-Codes können Sie sogar Beantwortungen für Ihre SurveyMonkey-Umfragen erfassen!

Befragen Sie Ihre Zielgruppe direkt vor Ort

Was bedeutet es nun für Sie, dass Sie die Beantwortungen Ihrer Umfragen über einen QR-Code erfassen können? Es bedeutet, dass Sie jetzt eine weitere Möglichkeit haben, sogar noch mehr Umfrageteilnehmer zu erreichen. Bisher war es mühelos möglich, Umfragen digital freizugeben, und jetzt können Sie sie auch in der realen Welt teilen – auf Postern, Broschüren oder auch Produktverpackungen und dergleichen.

  • Sie veranstalten ein Event oder eine Konferenz und möchten Feedback dazu erhalten? Verbreiten Sie Ihren QR-Code in den Veranstaltungsräumen, so dass die Teilnehmer des Events direkt vor Ort Ihre Umfrage ausfüllen können, solange die Erfahrung noch frisch ist. Das ist ideal, um sofort Feedback zu erhalten – noch dazu mit minimalem Aufwand und Ressourcen.
  • Sie haben ein Unternehmen und möchten erfahren, was Ihre Kunden denken? Dann drucken Sie doch einen QR-Code auf Quittungen, Menüs oder Produktverpackungen. Dadurch erreichen Sie Ihre Kunden, solange sie noch ganz bei der Sache sind und sich nicht schon direkt mit der nächsten Erledigung beschäftigen.
QR code on product packaging
  • Sie möchten wissen, was in den Köpfen Ihrer Mitarbeiter vorgeht? Dann hängen Sie doch ein Poster mit einem QR-Code für eine Umfrage zum Mitarbeiterengagement in der Nähe der Kaffeemaschine auf. Sie können sich sicher sein, dass Sie damit die Aufmerksamkeit vieler Mitarbeiter erregen!
  • Und wenn Sie als Dozent arbeiten und für eine Gruppe von Studierenden eine Präsentation halten und ihnen Zugriff auf eine SurveyMonkey-Umfrage oder ein Quiz geben möchten? Dann fügen Sie einfach einen QR-Code in Ihre Folien ein. Die Teilnehmer können diesen mit ihren Smartphones aufnehmen und erhalten somit schnell und einfach Zugriff.

Auswählen, Herunterladen, fertig

Da Sie nun erfahren haben, wie nützlich und praktisch QR-Codes zum Erfassen von Feedback auf nicht digitale Weise sind, ist es vielleicht noch interessant zu wissen, wie einfach das Erstellen und Freigeben eines QR-Codes funktioniert.

Sobald Sie Ihre Umfrage erstellt haben und sie freigeben möchten, lässt sich ein QR-Code in drei (bzw. vier) einfachen Schritten erstellen.

  1. Klicken Sie auf Beantwortungen erfassen.
  2. Wählen Sie Weblink.
  3. Wenn Sie möchten, können Sie die URL anpassen, die den Befragten angezeigt wird.
  4. Klicken Sie auf die graue Schaltfläche QR-Code herunterladen.

Und das war's schon!

Jetzt können Sie das Bild mit dem QR-Code ganz nach Bedarf – und Kreativität – einfügen!

TIPP: Bei vielen Smartphones ist heute ein QR-Code-Leser in die Kamera-App integriert. Auf den Geräten, bei denen dies nicht so ist, lässt sich mühelos ein QR-Reader laden.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie QR-Codes zum Erfassen von Umfragebeantwortungen nutzen können.