Umfragen zur Marktsegmentierung und deren Segmentierungskriterien

Auch wenn Sie ein ansprechendes Produkt oder eine attraktive Dienstleistung im Angebot haben, fällt Ihnen der Verkauf schwer, wenn Sie sich auf das falsche Marktsegment konzentrieren.

Natürlich kann keine einzelne Anzeige und kein einzelner Pitch jeden Menschen gleichermaßen ansprechen. Ihre Kunden und Ihr Zielmarkt haben unterschiedliche Erwartungen, Bedürfnisse und Präferenzen in Bezug auf Ihr Unternehmen. Um auf diese Unterschiede einzugehen, ist eine Marktsegmentierungsstrategie erforderlich.

Umfragen unter Ihren potenziellen Kunden durchzuführen, ist eine großartige Möglichkeit, um wirklich herauszufinden, wer sie sind und wie Sie sie am besten erreichen können. Wenn Sie in der Lage sind, Ihren Markt zu segmentieren, wird es viel einfacher, das richtige Produkt zu liefern und es richtig zu positionieren.

Marktsegmentierung: Definition

Marktsegmentierung ist die Aufteilung eines Gesamtmarktes bzw. Zielmarkts in Untergruppen abhängig von bestimmten gemeinsamen Gesichtspunkten. Die Auswahl der Segmente kann dabei demografisch (Alter und Geschlecht), geografisch (Ort), psychographisch (Persönlichkeitsmerkmale oder produktspezifische Merkmale) oder auch verhaltensorientiert (Kaufverhalten) erfolgen.

Marktsegmentierung: Kriterien und Beispiele

Umfragen zur Marktsegmentierung helfen Ihnen dabei herauszufinden, was die einzelnen Mitglieder Ihres Zielmarktes gemeinsam haben – und worin sie sich unterscheiden. Marketing-Experten nutzen unter anderem die folgenden Arten von Segmenten:

Einige der kritischsten Datenpunkte bei Bestands- und potenziellen Neukunden sind deren grundlegende demografische Daten. Diese umfassen Einkommen, Geschlecht, Herkunft, Bildungsniveau und Familienstand. Die demografische Segmentierung ist häufig ein hilfreiches Mittel zur Aufteilung Ihres Zielmarktes.

Geografische Segmentierung

Der Wohnort kann die Reaktion auf Interaktionen mit Ihrem Unternehmen stark beeinflussen. Erfahren Sie, wo Ihre Zielgruppe lebt, und schneiden Sie Ihre Marketingbemühungen auf die jeweiligen Werte der Zielgruppe zu: städtisches oder ländliches Gebiet, klimaabhängige besondere Bedürfnisse und Verhaltensweisen oder andere Merkmale.

Psychografische Segmentierung

Einige der subtilsten, aber aussagekräftigsten Marketingeinblicke können sich aus einer fundierten psychografischen Segmentierung ergeben. Diese Forschung, für die Umfragen besonders hilfreich sind, ermöglicht es Ihnen, Ihre Kunden basierend auf ihrem Lebensstil in Gruppen zu unterteilen – je nach Einstellungen, Werten, Gewohnheiten und Meinungen. Die psychografische Segmentierung hilft bei der Entschlüsselung der emotionalen Elemente bei Einkäufen, die anderenfalls verborgen bleiben könnten.

Verhaltensbezogene Segmentierung

Forschungen zur verhaltensbezogenen Segmentierung lassen erkennen, wie Kunden mit Ihrem speziellen Produkt oder Service in Interaktion treten. Sie erfahren beispielsweise, wie oft sie es kaufen und wo. Wählen Sie die Marketingstrategie danach aus, ob für die Kunden Ihr Produkt eine tägliche Notwendigkeit oder eher ein Luxus ist oder ob sie es nur gelegentlich verwenden.

Segmentierungsstrategien können sich für verschiedene Branchen stark unterscheiden. Sagen wir z. B., dass Sie Regenmäntel verkaufen. Demografische Segmente wie Männer, Frauen und Kinder haben wahrscheinlich sehr unterschiedliche Präferenzen. Auch die geografische Segmentierung könnte zeigen, dass Menschen, die dort leben, wo es ständig regnet, Regenmäntel anders wahrnehmen als Menschen, die in der Wüste leben.

Sobald Sie diese unterschiedlichen Segmente (und Segmenttypen) kennen, können Sie Kundenprofile und Positionierungen entwickeln, Schwerpunkte bei Ihren Maßnahmen von der Produktentwicklung bis zur Werbung setzen und für eine Punktlandung bei Ihren Zielgruppen sorgen.

Einrichtung von Marktsegmenten

Die Segmentierung erfolgt typischerweise als Teil der Marketinganstrengungen bzw. des Produkt- oder Kundensupports. Im Folgenden sind einige Situationen aufgeführt, in denen Sie vielleicht Segmente erstellen möchten:

Wenn Sie eine Umfrage unter potenziellen Kunden durchführen, die über den Kauf Ihres Produktes oder Ihrer Dienstleistung nachdenken, bietet sich Ihnen die Möglichkeit zur Segmentierung. Wenn Sie z. B. einen Fragebogen zu einem neuen Produktkonzept an eine große Gruppe von Menschen schicken, können demografische Fragen Ihnen dabei helfen zu verstehen, warum Männer und Frauen unterschiedlich stark davon angesprochen werden, auf wen Sie Ihre Marketingbemühungen richten sollten und welche Schwächen Sie noch ausgleichen müssen, um Ihren Marktanteil zu vergrößern. Die Segmentierung kann eine hilfreiche Strategie sein, wenn Sie an Konzepttest, Branding oder Produktentwicklung interessiert sind.

Egal, ob Sie Kunden, Klienten oder Patienten betreuen – wahrscheinlich handelt es sich um unterschiedliche Personen, die unterschiedliche Erfahrungen mit Ihrer Marke gemacht haben. Zusätzliche Fragen in Ihren CSAT- und NPS-Umfragen, die Ihnen die Kundensegmentierung ermöglichen, können das Aufzeigen von Problemen und die Verbesserung des Kundenservice vereinfachen.

Aber die Segmentierung ist nicht auf diese Szenarien begrenzt. Sogar Planer segmentieren eventuell Sponsoren unter den Teilnehmern. Bildungseinrichtungen betrachten vielleicht die Unterschiede zwischen Mädchen und Jungen oder Lehrern und sonstigen Mitarbeitern. Personalabteilungen segmentieren eventuell Umfrageergebnisse auf Stellen- oder Abteilungsebene.

Wichtig ist, sich zu überlegen, wie Sie die Segmentierung durchführen möchten, bevor Sie die Umfrage verfassen. Wenn Sie nicht die richtigen Fragen stellen, können Sie Ihren Markt bei der Analyse der Ergebnisse vielleicht nicht auf die gewünschte Art segmentieren.

Erreichen der gewünschten Marktsegmente

Wenn Sie Hilfe dabei benötigen, Antworten von Ihrem Zielmarkt zu erhalten, lernen Sie SurveyMonkey Audience kennen. Geben Sie uns einfach Ihre Kriterien an die Hand, und wir suchen die richtigen Personen für Ihre Umfrage.

Kundenverständnis

Ganz gleich, ob Sie direkt an einzelne Kunden verkaufen, anderen Unternehmen Dienstleistungen zur Verfügung stellen oder eine Beratung zu einer Marketingstrategie durchführen: Fragebögen mit ein paar gut ausgerichteten Fragen können Ihre Marktsegmentierungsanalyse vereinfachen. Indem Sie Kunden und potenzielle Kunden nach demografischen Informationen wie Alter, Geschlecht, Einkommen und Bildungsniveau befragen, erhalten Sie einen viel besseren Eindruck davon, wer sie wirklich sind.

Umfragevorlage zur Demografie in den USA

Wie alt sind ihre Kunden? Sind sie verheiratet? Wie hoch sind ihr Einkommen und ihr Bildungsniveau? Diese Fragen bilden den Ausgangspunkt für eine umfassende Analyse.

Umfragevorlage zur Demografie typischer Kunden

Wenn Sie Ihre Produkte oder Dienstleistungen an andere Unternehmen vertreiben, dann befragen Sie sie zu ihren Kunden, um ihre Bedürfnisse besser verstehen zu können.

Umfragevorlage zu demografischen Daten im Zielmarkt

Sie möchten Ihre B2B-Kunden besser verstehen? Dann verschaffen Sie sich einen umfassenden Eindruck davon, wie diese ihre Zielmärkte definieren.

Starke Tools für Neugierige – SurveyMonkey