Produkte

SurveyMonkey eignet sich für alle Zwecke und Bedürfnisse. Testen Sie unser Produkt, um zu sehen, wie SurveyMonkey für Sie funktionieren kann.

Erhalten Sie datengestützte Erkenntnisse vom einem weltweit führenden Anbieter von Online-Umfragen.

Erledigen Sie mehr dank über 100 Apps und Plugins.

Erstellen Sie passgenaue Formulare zur Erfassung von Daten und Zahlungen.

Mit der integrierten KI erstellen Sie bessere Umfragen und bekommen schnelle Erkenntnisse.

Maßgeschneiderte Lösungen für Ihre gesamte Marktforschung

Vorlagen

Messen Sie Kundenzufriedenheit und Loyalität für Ihr Business.

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Kunden begeistern und sie zu Fürsprechenden machen.

Erhalten Sie umsetzbare Erkenntnisse und verbessern Sie die Customer Experience.

Erfassen Sie Kontaktinformationen von Interessenten und Eingeladenen.

Erfassen Sie mühelos Zu- und Absagen für Ihr nächstes Event.

Finden Sie heraus, was die Teilnehmenden wollen, damit Sie Ihr nächstes Event optimieren können.

Verbessern Sie mit fundierten Erkenntnissen das Engagement und Ihre Ergebnisse.

Erhalten Sie Feedback von Ihren Teilnehmenden, um bessere Meetings zu gestalten.

Nutzen Sie Feedback von Kolleg:innen, um die Mitarbeiterleistung zu verbessern.

Erstellen Sie bessere Kurse und optimieren Sie die Lehrmethoden.

Erfahren Sie, wie Studierende das Lehrmaterial und die Präsentation bewerten.

Erfahren Sie, was Kunden von Ihren neuen Produktideen halten.

Ressourcen

Best Practices für Umfragen und Umfragedaten

Unser Blog, u. a. mit Tipps zu Umfragen und Business

FAQs und Tutorials für die Verwendung von SurveyMonkey

Wie Top-Marken mit SurveyMonkey das Wachstum steigern.

Erfahren Sie, wie Women's March Global eine beispiellose Umfrage zu Themen durchgeführt hat, die Frauen und Personen unterschiedlicher Geschlechtsidentitäten zutiefst betrifft.

Globe next to different targeting options, such as age, location, gender, income

New York, NY

> 50

Gemeinnützig

Women's March Global setzt sich für die Gleichberechtigung der Geschlechter und die Mobilisierung der Basis von Gemeinschaften ein. Die Organisation weiß, dass solide Daten einen echten sozialen Wandel auslösen können. Als die gemeinnützige Organisation beschloss, eine bahnbrechende weltweite Umfrage zu Frauenfragen zu starten, wandte sie sich an SurveyMonkey Enterprise, um das ehrgeizige Projekt ins Leben zu rufen und potenziell lebensverändernde Erkenntnisse zu gewinnen.  

Anfang 2020 musste Women’s March Global bei einer weltweiten Rundanfrage an alle seine Chapter ein erschreckendes Muster feststellen: Häusliche Gewalt nahm auf der gesamten Welt zu und die Themen, die für Frauen wichtig sind, fielen durch das Raster der staatlichen Programme.

„Unsere Chapter stellten fest, dass die Hilfsgelder in der Pandemie nicht an die Frauen und gender-diverse Personen gingen, die diese benötigten. Ebenso wenig sahen wir irgendwelche Lösungen für die steigende Zahl an Fällen häuslicher Gewalt“, sagt Betsy Scolnik, Board Chair von Women’s March Global. „So entstand weltweit ein unglaubliches Gefühl der Dringlichkeit“, erklärte sie weiter.

Die Non-Profit-Organisation benötigte umfassende Daten, um bei staatlichen Behörden zu überzeugen und die Anliegen von Frauen sowie Personen verschiedener Geschlechtsidentitäten vorzubringen. Solche Daten sind in der Regel schwer zu bekommen, was durch die plötzliche und nachhaltig wirkende Krise im Jahr 2020 mehr als deutlich wurde. Scolnik und ihr Team stellten allerdings fest, dass SurveyMonkey dieser Aufgabe gewachsen war.

Frau mit einer Kreditkarte in der Hand, daneben zwei Personen, die auf einen Computerbildschirm schauen und sich unterhalten

Für die Global-Count-Umfrage brachte Women's March Global ein Komitee aus Bürgerrechtsaktivist:innen, Partnerorganisationen und Fachleuten der Universität Maryland zusammen, um Fragen zu entwickeln, die Frauen und Personen unterschiedlicher Geschlechtsidentitäten die Möglichkeit geben, auf Probleme und Hindernisse hinzuweisen, damit diese angegangen werden können. 

Da die Umfrage in mehr als 170 Ländern durchgeführt werden sollte, musste sie in 15 Sprachen zur Verfügung stehen. Außerdem musste die Gewinnung differenzierter Insights möglich sein. „Die Idee einer Plattform, die für alle Frauenthemen passt, kommt von einem patriarchalen, rassistisch motivierten Ansatz der Philanthropie“, erklärt Scolnik. „Was Frauen jedoch tatsächlich benötigen, hängt vom Ort, vom ethnischen Hintergrund, von der Umwelt, von den Gesellschaftssystemen und weiteren Faktoren ab.“

Ein weiterer wichtiger Aspekt war das Vorgehen bei der Umfrageanalyse. Scolnik wollte für die Non-Profit-Organisation mit begrenztem Personal sicherstellen, dass sie und ihr Team zehntausende Umfragebeantwortungen analysieren und auf dieser Basis die Gemeinschaften vor Ort schnell und evidenzbasiert unterstützen konnten. Mit SurveyMonkey hatten sie genau die benötigten Features, von der integrierten Analyse bis hin zu Übersetzungs- und API-Diensten.

Headshot von Betsy Scolnik

Betsy Scolnik
Board Chair

Die erste Global-Count-Umfrage wurde am 21. Januar 2021 gestartet, dem Tag des jährlichen Women's March, der aber in dem Jahr wegen der Corona-Krise nicht stattfinden konnte. Die Zahl der Beantwortungen ging innerhalb weniger Wochen in die Zehntausende. Das Team von Women's March Global konnte sogar Beantwortungen von Orten erfolgreich erfassen, die als nur schwer erreichbar galten.

Als die Beantwortungen eintrafen, erteilte die gemeinnützige Organisation den Leiterinnen und Leitern der einzelnen Chapter allgemeinen Zugriff auf das SurveyMonkey-Dashboard, damit sie die drängenden Probleme in ihren Gemeinschaften schnell erkennen konnten. Mit den Analysefeatures von SurveyMonkey war es einfach, die Keywords zuzuordnen, die in den Antworten auf offene Fragen häufig vorkamen. Auf diese Weise konnten Scolnik und andere Führungskräfte von Women's March Global die Probleme ausmachen, die für die einzelnen Standorte am stärksten hervorgehoben wurden.

Gewalt gegen Frauen war weltweit das am häufigsten genannte Problem. Dank SurveyMonkey konnte Women’s March Global erkennen, wie die Frauen dieses Problem auf Landes- und regionaler Ebene unterschiedlich beurteilten. Auch Hindernisse politischer, kultureller oder wirtschaftlicher Natur, die einer Lösung entgegenstehen, wurden aus der Perspektive der Frauen aufgezeigt. Diese Informationen ermöglichten es der Organisation, gemeinsam mit den einzelnen Chaptern gezielte Aktionspläne zu entwerfen. So konnten Nichtregierungsorganisationen und Regierungen effektiv Unterstützung leisten und Maßnahmen entwickeln. Women's March Global gab diese Ergebnisse auch an 75  Partnerorganisationen weiter, wodurch die internationale Kommunikation gestärkt und eine noch breitere Wirkung all dieser wertvollen Daten gewährleistet wurde.

Frage: „Wie würden Sie Ihre Erfahrung heute bewerten?“

Erstellen Sie Programme und Projekte, die auf Ihre Ziel-Communitys zugeschnitten sind.

Fragen Sie noch heute nach einer Enterprise-Demo.