Wie Du an Dein gewünschtes Kundenfeedback gelangst

kundenfeedbackGib uns Feedback! Wir würden gerne Deine Meinung wissen! Hilf uns, unseren Service zu verbessern! Es ist nicht unwahrscheinlich, dass Dich in der vergangenen Zeit – online oder analog – Feedback-Umfragen dieser Art erreicht haben.

Unserer Recherche zufolge sind nicht überraschend 89 % aller Befragten solchen Feedback-Umfragen schon einmal begegnet. Uns waren andere Antworten wichtiger: Auf welche Art und warum Leute an Umfragen teilnehmen.

Wir haben insgesamt 400 Teilnehmer nach ihren Umfrage-Gewohnheiten gefragt, um nachvollziehen zu können, warum Leute überhaupt an Umfragen teilnehmen, warum sie Fragen wahrheitsgemäß (oder eben nicht wahrheitsgemäß) beantworten und was sie glauben, wie ihre Antworten verwertet werden.

Alles in allem haben wir herausgefunden, dass Leute gerne an Feedback-Umfragen teilnehmen, wenn man ihnen als Ersteller dieser Umfragen auch entgegenkommt. Auf unseren Ergebnissen basierend haben wir fünf Wege, über die Du die Wahrscheinlichkeit, dass Deine Teilnehmer Deine Umfrage bis zum Ende durchführen, ermittelt.

Also: Wer führt Umfragen bis zum Ende durch? Und wie hältst Du sie bei der Stange?

Lass uns zuerst mal genauer anschauen, wer tatsächlich Deine Feedback-Umfragen bis zur letzten Frage beantwortet. Mit Feedback-Umfragen meinen wir alle Umfragen, bei denen die Teilnehmer darum gebeten werden, nach einer Dienstleistung, dem Gebrauch eines Produktes oder dem Besuch eines Geschäftes oder einer Online-Verkaufsplattform eine Bewertung abzugeben.

fiveways1

Von den 89 Prozent der Befragten, die eine solche Umfrage erhalten haben, geben 67 Prozent an, dass sie diese zur Hälfte oder mehr beantworten! (Tweet this). Egal, an wen Du Deine Umfrage verschickst: So hältst Du Deine Teilnehmer bei der Stange:

1. Gehe Online!
Warum Du das tun solltest? Wie unsere Umfrageergebnisse zeigen, ziehen es 91 Prozent vor, Online an Umfragen teilzunehmen – entweder über eine Website (63%) oder via Mail (28%).

Noch ein zusätzlicher Tipp: Die meisten Menschen nehmen am liebsten Donnerstags und Freitags zwischen 7 und 13 Uhr. Falls Du also Deine Teilnehmerrate erhöhen möchtest, solltest Du Deine Umfrage genau in diesen Zeitfenstern verschicken.

2. Halt Dich so kurz wie möglich
Es gibt natürlich Situationen, in denen Du ausführliche Umfrage verschicken musst – besonders, wenn Du ein Thema mehrdimensional abfragen möchtest. Aber ebens kommt es vor, dass Du Deine Umfragen so kurz und knapp wie möglich halten solltest. Besonders, wenn Dir Deine Teilnehmer durch ihr Feedback quasi einen Gefallen tun.

Hier siehst Du, wie viel Zeit die Teilnehmer bereit sind, für Deine Umfrage aufzubringen:

fiveways2

Beachte diesen abrupten Abfall: Während 45 Prozent bereit sind, maximal fünf Minuten für eine Umfrage aufzubringen, würden nur 33 Prozent zehn Minuten ihrer Zeit opfern.

Noch ein zusätzlicher Tipp: Gib Dir bei jeder einzelnen Frage wirklich Mühe, damit Du nicht die Zeit Deiner Teilnehmer vergeudest. So werden die Ergebnisse, die Du erhältst, auch qualitativ hochwertiger.

3. Sei klar und deutlich
Warum manche Teilnehmer nicht wirklich wahrheitsgemäß antworten? Nun, dafür gibt es mehrere Gründe:

fiveways3

40 Prozent der Teilnehmer geben an, dass sie nicht wirklich zutreffend antworten, weil sie die Frage verwirrt; 31 Prozent, weil die Frage nicht auf sie zutrifft.

Noch ein zusätzlicher Tipp: Du solltest Teilnehmern ausschließlich Fragen präsentieren, die auf sie zutreffen – entweder, indem Du Skip Logic nutzt oder Antwort-Optionen wie „Anderes“ anbietest.

Mit Kundenfeedback-Umfragen kannst Du sichergehen, dass Du Deine Kunden zufriedenstellst – und wie Du siehst: Ist alles nur ein Klacks.

Auf der folgenden Infografik haben wir alles wichtigen Erkenntnisse noch einmal zusammengestellt.

FeedbackHabitsFINAL

Wie sieht es bei Dir aus: Wie (un)gerne nimmst Du an Kundenfeedback-Umfragen teil? Hinterlasse uns doch einen Kommentar oder kontaktiere uns via Twitter.

Tags: , ,

Inspiriert? Mach Deine eigene Umfrage!

Inspiriert? Mach Deine eigene Umfrage!

Hinterlassen Sie einen Kommentar