Auf der Website der Stadt Aach können Sie die Ergebnisse der beiden ersten Workshops bzw. die Referate und Diskussionen nachlesen. Die Chancen und Gefahren für den Tourismus sowie Ideen für den Tourismus in Aach finden Sie hier auf den Folien 6, 11 und 41. Die Ziele für den Tourismus in Aach finden Sie auf Folie 25.
 
Am 20. Mai wird der dritte Workshop stattfinden. Dabei wird es in erster Linie um die Prioritäten der bisher diskutierten Handlungsfelder gehen.
 
Zur Vorbereitung können Sie uns helfen, wenn Sie sich an einer Umfrage mit sieben Fragen beteiligen.
Für die Beantwortung der Umfrage benötigen Sie ca. 10-15 Minuten.
Die Umfrage wird vom externen Tourismusberater Rolf Widmer durchgeführt. Ihre Antworten bleiben anonymisiert und werden nach dem Workshop gelöscht. Rolf Widmer wird am 20. Mai eine Zusammenfassung der Umfrage vorstellen.
Bitte beachten Sie: Diese Umfrage richtet sich nur an Bewohner der Stadt Aach.

Question Title

* 1. Chancen des Tourismus in Aach – wo mit erster Priorität?
In den ersten beiden Leitbild-Workshops sind bereits viele Ideen entwickelt worden. Nicht alles wird umgesetzt werden können. Und nicht alles ist Aufgabe der Stadt Aach, sondern wird auch Aufgabe der touristischen Leistungsträger (Gastronomie, Vereine, usw.) sein.
Auf welche Orte bzw. Themen soll sich die Stadt Aach selber - auch in finanzieller Hinsicht - konzentrieren? Schreiben Sie aus Ihrer Sicht die drei wichtigsten Orte/Themen in der Reihenfolge nach Wichtigkeit auf: Wo sollte sich die Stadt am meisten engagieren?

Question Title

* 2. Chance „Perlenkette am Wasser“ – sehr langfristig?
Ein zentraler Gedanke für die Entwicklung des Tourismus in Aach bildet die Idee der „Perlen­kette“ von der Aachquelle flussabwärts entlang der Hegauer Aach. Mit der Aufwertung der Aachquelle, dem Projekt Ortsmitte und der Belebung des Roth-Areals stehen wichtige Herausforderungen für die kommenden Jahre an.
Wenn Sie über diese drei Brennpunkte hinaus schauen: Wie könnte sich die Perlenkette in langfristiger Sicht noch weiterentwickeln? Welche touristischen Themen könnte/sollte die Stadt Aach berücksichtigen?
Falls Sie Vorstellungen und Ideen dazu haben, schreiben Sie diese auf:

Question Title

* 3. Nachteile von zu viel Tourismus in Aach – wo besonders aufpassen?
An welchen Orten in der Stadt Aach sollte und muss man besonders Sorge tragen, falls künftig sogar zu viele auswärtige Gäste und Besucher nach Aach kommen sollten?
Schreiben Sie die Orte in der Reihenfolge auf: Welcher Ort ist für „Übertourismus“ am sensibelsten?

Question Title

* 4. Sich künftig um den Tourismus in Aach kümmern – wer sollte im „Kümmerer-Kreis“ dabei sein?
Schreiben Sie die Akteure auf, die aus Ihrer Sicht zu einen Kümmerer-Kreis für den Tourismus der Stadt dazu gehören sollten:

Question Title

* 5. Weitere Ideen?
Haben Sie noch weitere Ideen für die Entwicklung des Tourismus in Aach?
Schreiben Sie bitte Ihre Ideen auf:

Question Title

* 6. Sonstige Hinweise?
Haben Sie noch sonstige Hinweise und Anregungen zur Erarbeitung des Tourismus-Leitbildes der Stadt Aach?

Question Title

* 7. Schon dabei gewesen?
Haben Sie an einem oder beiden bisherigen Tourismus-Workshops teilgenommen:

0 von 7 beantwortet
 

T