Willkommen!

Das Ziel dieser Befragung ist es, die Herausforderungen und Lösungen besser zu verstehen, mit denen Pädagogen im Bereich Management weltweit konfrontiert werden, wenn sie Armut und Ungleichheit in Curricula/Lehrplänen und Hochschulkursen zu integrieren versuchen.

Als solches, hat diese Befragung folgendes zum Ziel: (1) Verständnis der Fortschritte seit einer Umfrage im Jahre 2012 über verantwortungsbewusstes Management und (2) Erforschung des Themas der verantwortungsbewussten Management-Ausbildung angesichts der nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs).

Bitte beachten Sie, dass diese Befragung das Wort „Armut“ in einem weiten Sinne benutzt, welcher den verwandten Begriff der Ungleichheit mit einschliesst. Im Zusammenhang mit der Lehre und des Lernens, kann sich Armut auf folgende Begriffe beziehen: Base/Bottom of the Pyramid („Am Fusse der Pyramide“/Der Reichtum der dritten Welt“), Pro-Poor Business Models (Geschäftsmodelle, die auch fuer die Armen funktionieren), Niedrigeinkommens-/Subsistenzmärkte, integrative Geschäftsmodelle, Entwicklungsgeschäfte, usw.

Der Fragebogen besteht aus sowohl geschlossenen als auch offenen Fragen und wird ungefaehr 15 Minuten dauern. Es gibt keine richtigen und falschen Antworten auf die Fragen. Es liegt an Ihnen zu entscheiden, ob sie den Fragebogen ausfuellen möchten, oder nicht. Falls Sie sich dafür entscheiden, koennen Sie jederzeit aufhoeren, ohne negative Konsequenzen. Die gesammelten Daten werden global analysiert und individuelle Daten werden anonymisiert.
 
Falls Sie irgendwelche Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Professor Al Rosenbloom (arosenbloom@dom.edu) oder Professor Carole Parkes (Carole.Parkes@winchester.ac.uk).

Bevor Sie mit der Umfrage beginnen, beantworten Sie bitte die untenstehende Frage.
                            

* 1. Ich habe die Erläuterung der Umfrage oben gelesen und

T