Herzlich Willkommen bei der Umfrage von Nan-O-Style

Wer steckt hinter Nan-O-Style?
Nan-O-Style ist ein Forschungsprojekt der Universität Salzburg (Fachbereich Biowissenschaften).

Woran forscht Nan-O-Style?
Nan-O-Style forscht am komplexen Thema der Nanotechnologie. Gemeinsam mit österreichischen Schulen wollen wir neue, bisher unbekannte Wechselwirkungen zwischen modern lifestyle Produkten und Nanomaterialien untersuchen. Gibt es noch nicht bekannte Wechselwirkungen und ändern sich dadurch die Eigenschaften der Produkte?

Welche Fragen werden gestellt?
Nanotechnologie begegnet jedem von uns im Alltag! Doch was weiß die Bevölkerung darüber? Wird Nanotechnologie in der Ausbildung bereits thematisiert und möchte die Bevölkerung besser über Nanotechnologie informiert sein?

In dieser Umfrage werden Fragen zu Nanotechnologie und zu Ihrer persönlichen Einstellung gestellt.Diese Informationen werden anonym gespeichert. Ein Rückschluss auf Ihre Person oder Ihr individuelles Verhalten ist nicht möglich.

Indem Sie sich 10 Minuten Zeit nehmen, leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Nanotechnologieforschung!

Question Title

1. Ich bin damit einverstanden, dass in diesem Forschungsprojekt Daten von mir aufgezeichnet werden. Mir ist bekannt, dass meine Daten anonym gespeichert und ausschließlich für wissenschaftliche Zwecke verwendet werden. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Question Title

2. Wie informiert fühlen Sie sich über Nanotechnologie?

Question Title

3. Wie ist Ihre Einstellung generell zum Thema Nanotechnologie?

Question Title

4. Das Thema Nanotechnologie ist mir bekannt von (Mehrfachantworten möglich)

Question Title

5. Wenn Sie in Ihrer Ausbildung (auch Hochschulausbildung) bereits über Nanotechnologie gehört haben, in welchem Unterrichtsfach wurde das Thema behandelt? (Mehrfachantworten möglich)

Question Title

6. Hätten Sie gerne während Ihrer Ausbildung (mehr) über Nanotechnologie erfahren?

Question Title

7. Was stellen Sie sich unter Nanotechnologie vor? (bitte kurz mit eigenen Worten beschreiben)

Question Title

8. Welche Eigenschaften verbinden Sie mit Nanotechnologie? (Mehrfachantworten möglich)

Question Title

9. Welche Aussagen treffen Ihrer Meinung nach zu?

  Wahr Falsch Ich weiß nicht
Durch Nanotechnologie gibt es neue Therapieansätze in der Medizin.
Nanoprodukte sind bereits seit mehr als 5 Jahren auf dem Markt.
Nanopartikel kommen in der Natur vor.
Der Durchmesser eines menschlichen Haars beträgt ungefähr ein Nanometer.
In Sonnencremes beispielsweise dienen Nanoteilchen als Schutzfilter gegen ultraviolette (UV) Strahlen.
Nanopartikel sind ausnahmslos schädlich wenn man direkt in Kontakt mit ihnen gerät.
Einzelne Nanopartikel können im Lichtmikroskop gesehen werden.
Mittels Nanotechnologie können Oberflächen so beschichtet werden, dass sie schmutz & wasserabweisend werden.

Question Title

10. Welchen Aussagen stimmen Sie zu?

  Ich stimme voll und ganz zu Ich stimme eher zu Ich stimme eher nicht zu Ich stimme nicht zu
Die Nanotechnologie hat viele positive Auswirkungen auf die Gesundheit der Menschen.
Produkte die Nanomaterialien enthalten sind für Verbraucher klar ersichtlich.
Die Auswirkungen der Nanotechnologie sind gut erforscht.
Nanotechnologie wird bereits jetzt verwendet, obwohl der Einfluss auf die Gesundheit und Umwelt noch nicht ausreichend erforscht ist.

Question Title

11. Sie sehen hier eine Auflistung verschiedener Anwendungsgebiete für Nanomaterialien. Wir möchten von Ihnen erfahren, ob Sie die jeweilige Anwendung befürworten oder ablehnen.

  würde ich voll und ganz befürworten würde ich eher befürworten würde ich eher ablehnen würde ich voll und ganz ablehnen
Für verbesserte Diagnostik, um Krankheiten früher erkennen zu können
In Seifen und Cremes, um die Haut zu reinigen und zu desinfizieren
Um das Verklumpen von Gewürzpulvern (wie z.B. Salz) zu verhindern
In verbesserten Sportgeräten (leichtere Ski, Tennisschläger, etc.)
Um die Kratzfestigkeit und Abriebfestigkeit von Farben und Lacken zu verbessern
Um die Entstehung unangenehmer Gerüche in Textilien zu verhindern
Für verbesserte medizinische Behandlungsmöglichkeiten mit weniger Nebenwirkungen
Um Schmutzabweisung bei Textilien zu erzielen
In Verpackungsmaterialien um die Haltbarkeit von Lebensmitteln zu verbessern
Um die Wirksamkeit von Sonnencremes zu verbessern
Um Nahrungsergänzungsmittel (wie z.B. Vitamine) einzukapseln

Question Title

12. Haben Sie sich je bewusst gegen ein Produkt entschieden, weil es Nanomaterialien enthielt?

T