Liebe TeilnehmerInnen der Befragung,

seit der Gründung der mobilen HIV-spezialisierten Pflegeeinrichtung HIVmobil 1998 hat sich die HIV-Infektion vielfach zu einer chronischen Erkrankung entwickelt.
Einerseits ist es möglich geworden mit der Immunschwächeerkrankung älter zu werden, andererseits stehen neben der mobilen Pflege keine geeigneten Wohn- und Pflegeeinrichtungen zur Verfügung, die der Zielgruppe gerecht werden können, wenn intensivere Pflege benötigt wird und das älter werden in der eigenen Wohnung nicht mehr möglich ist.

Mit dem vorliegenden Fragebogen möchte HIVmobil den Bedarf an einer Pflegewohngemeinschaft für HIV-positive sowie HIV-negative Menschen mit dem Fokus auf die Lebenswelten gleichgeschlechtlich liebender Menschen, die jedoch auch offen für Menschen mit Suchterkrankungen und anderen Lebensentwürfen sein soll, untersuchen.

Mit ihrer Teilnahme an der Befragung setzen Sie ein Zeichen der Solidarität und geben uns wertvolle Hinweise für weitere Planungen.

Ihre Angaben sind selbstverständlich anonym. Wir bedanken uns herzlich für die Teilnahme an der Befragung!
 
Problem melden

T