Willkommen bei „Meine Umfrage“

Vielen Dank vorab für Ihre Teilnahme an meiner Umfrage. Ich schreibe für mein Studium eine wissenschaftliche Arbeit über "Paywalls" - also Bezahlschranken für Online-Inhalte. Dazu brauche ich das Feedback von 100 Nutzern bis spätestens Ende August 2015 - von Ihnen. Denn Sie als Leser bestimmen letztendlich, ob Sie die Zeitung online lesen oder nicht. Dabei geht es vorrangig um die MOZ. Auch wenn Sie kein Abonnent dieser Zeitung sind können Sie abstimmen. Das alles ist anonym. (10 Fragen - Dauer: ca. 3 Minuten.)

* 1. Wie alt sind Sie?

* 2. Bitte geben Sie Ihr Geschlecht an.

* 3. Zählen Sie bitte auf, welche Zeitungen Sie lesen.

* 4. Wie oft lesen Sie die MOZ ONLINE (= moz.de) und in welcher Form? (MEHRERE ANTWORTEN MÖGLICH)

* 5. Wie viel würden Sie pro Monat für den gesamten Inhalt der MOZ-Webseite im Abo (Webabo) zahlen?

* 6. Gibt es Gründe, warum Sie Nichts für Online-Inhalte zahlen würden?

* 7. Wie finden Sie es, dass man bei MOZ.de 30 Artikel im Monat kostenlos lesen kann? (10 Artikel vor und 20 Artikel nach der Registrierung). Danach zahlen der Abonnenten der Prinausgabe 1 Euro pro Monat und Nicht-Abonnenten 5 Euro pro Monat.

* 8. Welche Ängste haben Sie, online Abos abzuschließen? (MEHRERE ANTWORTEN MÖGLICH)

* 9. Wie wichtig sind Ihnen folgende Online-Inhalte? (Bitte beantworten Sie jede Rubrik.)

  sehr wichtig wichtig unbedeutend
Videos
Bildergalerien/ Fotos
Umfragen/ Tests (z.B. Ist er der Richtige für mich?)
Nachrichten
Lokales
Reportagen/ Dokumentationen/ Hintergrundberichte
Informationen, die ich teilen kann
Informationen über die Autoren der Texte
Gewinnspiele
Kultur
Veranstaltungstipps
Sport
Politik und Wirtschaft
Verkehrsmeldungen und Wetter
andere Inhalte als die, die in der Zeitung stehen
die gleichen Inhalte wie in der Zeitung 
in der Kürze liegt die Würze: kurze Artikel können nur von Vorteil sein
die gleichen Inhalte wie in der Zeitung, nur peppiger

* 10. Bezahlen Sie bereits für Online-Inhalte?

T