Alle lieben „Die letzten Jedi“ – und das lässt für die Zukunft von Star Wars hoffen

Auch heute noch lassen wir uns von den Ereignissen, die vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxie stattfanden, gerne unterhalten.

Die Rede ist natürlich von Star Wars, deren neueste Fortsetzung der einstigen Trilogie Menschen in aller Welt aufs Neue in ihren Bann zieht. Laut unserer Umfrage mögen 89 % der Befragten, die ihn gesehen haben, den Film oder lieben ihn sogar.

Aber fühlten sich eingefleischte Fans und „normale“ Kinogänger gleichermaßen gut unterhalten? Und wie sieht es mit den Erfolgsaussichten für künftige Filme der Reihe aus?

Um dies zu beantworten, fragten wir via SurveyMonkey Audience bei 4.441 US-Amerikanern nach, die den Film zwischen dem 15. und 19. Dezember 2017 gesehen hatten.

Möchten Sie auch eine solche Umfrage durchführen? Ob Star Wars oder Marktforschung: Mit SurveyMonkey Audience finden Sie heraus, was die Menschen wirklich denken. Los geht’s →

Folgendes haben wir herausgefunden:

Die Macht ist stark bei ihm

Wie bereits erwähnt, fanden kolossale 89 % der Befragten den Film gut oder sehr gut. Was aber auffällt, ist die grundsätzliche Zustimmung, die er findet – egal ob unter den Hardcore-Fans oder bei Menschen, die noch nie einen Star Wars-Film gesehen haben.

Hier ein paar weitere Erkenntnisse, die wir gewonnen haben:

  • 89 % aller „normalen“ Star Wars-Fans fanden den Film gut oder waren restlos begeistert.
  • 81 % derjenigen Befragten, die eigentlich keine Star Wars-Fans sind, fanden ihn gut oder sehr gut.
  • Nur 5 % der Nichtfans gaben an, dass der Film ihrer Meinung nach im Vergleich zu anderen Star Wars-Filmen unterdurchschnittlich ist.
  • 63 % der eingefleischten Fans glauben dagegen, dass der Film überdurchschnittlich ist – wenn nicht sogar der beste Star Wars-Film aller Zeiten.

Der Erfolg ist auch in Zukunft gesichert

Sie hätten geglaubt, alle hätten die Nase voll von Star Wars? Weit gefehlt!

53 % der Befragten würden es begrüßen, wenn weitere Filme der Reihe erschienen, und nur ein Drittel ist der Meinung, dass es jetzt auch einmal gut sein müsste. Wenn Sie diesen Bedarf unter Berücksichtigung der Tatsache betrachten, dass „Die letzten Jedi“ im ersten Monat brutto fast 600 Mio. US-Dollar eingespielt hat – der zweithöchste Wert aller Zeiten –, dann gibt es wenig Grund für Befürchtungen, dass die dunkle Seite der Macht obsiegen und die Produktion eingestellt wird.

Vielmehr sehen wir bereits jetzt, dass Disney und Lucasfilm von der Nachfrage auf ganz neue Weise profitieren. Der Film „Solo“, der auf der beliebten Star Wars-Figur Han Solo basiert, soll im Mai dieses Jahres in die Kinos kommen.

Ein eigenes Universum

Die Marke Star Wars hat sowohl in den USA als auch international beispiellose Erfolge gefeiert. Wenn Sie Befragte etwa darum bitten, verschiedene Filme und TV-Serien zu bewerten, die im Weltraum spielen, setzt sich Star Wars gegen die Konkurrenz locker durch und hat beinahe dreimal höhere Werte als Star Trek auf Platz 2.

Ob Star Wars den Schwerpunkt künftig auf einzelne Charaktere legt oder doch eher die ursprüngliche Trilogie erweitert, dürfte keine Rolle spielen: Dieses Universum wird auch in den kommenden Jahren erfolgreich bleiben und viel Popularität genießen.

Inspiriert? Mach Deine eigene Umfrage!

Inspiriert? Mach Deine eigene Umfrage!

Hinterlassen Sie einen Kommentar