“Hilfe, ich muss in den Supermarkt!” – Was die Deutschen beim Einkaufen nervt

Der durchschnittliche Deutsche verbringt zwei Jahre seines Lebens im Supermarkt. Und während der Zeit, die er dort verbringt, ist er vor allem eins: total genervt. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Instituts myMarktforschung.de, das von Ende Mai bis Anfang Juni 1.058 Deutsche zwischen 18 und 70 Jahren online zu Störfaktoren im Supermarkt befragt hat.

Auf Platz eins der Hitliste von Nerv-Faktoren beim Einkaufen sind die Vordrängler an der Kasse. 83 Prozent der Befragten nannten dies als größtes Ärgernis im Supermarkt. Auch zu enge Gänge, zu wenig Zeit und zu lange Schlangen führen häufig zu Stress. Was die Deutschen sonst noch zur Weißglut bringt, wenn sie Lebensmittel einkaufen, zeigt diese Infografik:

Studie Supermarkt

 

Hast Du noch Anmerkungen oder Fragen zu diesem Thema? Dann hinterlasse uns gerne einen Kommentar oder kontaktiere uns via Twitter.

 

Tags: , , ,

Inspiriert? Mach Deine eigene Umfrage!

Inspiriert? Mach Deine eigene Umfrage!

Hinterlassen Sie einen Kommentar