Street Marketing – der optimale Einsatzort für Umfragen

TraceyStreet Marketing hat in letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Hintergrund ist der klare Vorteil, dass man Menschen mit dieser Unterart des Guerilla Marketings im wahren Leben und an realen Plätzen erreicht und mit ihnen von Angesicht-zu-Angesicht sprechen kann. Aus der Sicht des „Word-of-Mouth-Marketing“ ist diese persönliche Komponente wichtig, damit potenzielle User über eine Marke sprechen und ihre Meinung mit anderen teilen – natürlich möglichst mit einem positiven Feedback.

Unter Street Marketing versteht man Aktionen im öffentlichen Raum – an Plätzen, auf der Straße oder vor Gebäudeeingängen, die darauf abzielen, Menschen mit einer Marke vertraut(er) zu machen. Street Marketing ist geprägt durch visuelle Kreativität und Interaktion mit Passanten.

Umfragen können den Erfolg dieser Marketingform unterstützen, denn die direkte Kommunikation mit Menschen in Alltagssituationen bietet ungeahnte Möglichkeiten, authentische Meinungen und Meinungsbilder über eine Marke einzuholen. Wie das im Einzelnen aussehen kann, erklären wir Dir anhand einiger Beispiele:

  • Passanten nehmen an einer Aktion teil
    Hierunter fallen z.B. Tastings oder Produkt-Tests. Wer an diesem Touchpoint eine kurze Umfrage zum Ausfüllen anbietet, erhält konkretes Feedback zum Produkt. So erfährt man sehr schnell, welche Zielgruppensegmente sich von der Aktion und auch von der Marke angesprochen fühlen bzw. eine Interaktionsbereitschaft zeigen.
  • Aktion zur Neukundengewinnug
    Das sind Aktionen bei denen z.B ein Abonnement angeboten wird.
    Hier kannst Du beispielsweise fragen, ob die Teilnehmer Deine Marke weiterempfehlen würden. Mit Hilfe des Net Promoter Scores kannst Du dann genau ablesen, wie stark Dein Weiterempfehlungspotenzial ist.
  • Aktionen zur Markenpositionierung
    Hier werden öffentliche Plätze mit meist visuell ansprechenden und emotionsgeladenen Billboards oder Installationen besetzt. In dieser Situation eine Umfrage zu schalten, hat einen besonderen Vorteil: So kann man die Teilnehmer dazu bringen, über ihren Eindruck von der Marke zu reden und sie in eigenen Worten zu beschreiben. So bekommt man aufschlussreiche Infos über die Markenwahrnehmung und Markenbekanntheit, die man sonst nicht erhalten würde.

mobile-handsNatürlich können diese Umfragen in einer Vielzahl von Formaten angeboten werden. Über unsere Mobile App kann sie auf allen mobilen Geräten (Apple und Android) erstellt und an andere Personen weitergesendet werden – ideal für Teilnehmer, die wenig Zeit haben, aber dennoch bereit sind, später an der Umfrage mitzumachen. Antworten können direkt z.B. auf dem iPad eingegeben werden, und mit der entsprechend gebrandeten Umfrage erhöht sich auch der Wiedererkennungswert. Selbstverständlich sind SurveyMonkey-Umfragen für alle mobilen Geräte optimiert, so dass Du sie auch auf Android-Geräten darstellen kannst.

Die Möglichkeiten zur Auswertung sind unbegrenzt und somit auch der Wert der Daten. Jetzt fehlt nur noch eine spannende Idee, mit der Du die Aufmerksamkeit der Straße für Deine Marke gewinnst!

Hast Du Fragen und Anmerkungen? Hinterlasse uns gerne einen Kommentar oder kontaktiere uns via Twitter!

Inspiriert? Mach Deine eigene Umfrage!

Inspiriert? Mach Deine eigene Umfrage!

Hinterlassen Sie einen Kommentar