US-Amerikaner bewerten Wiedervereinigung positiv

OLYMPUS DIGITAL CAMERANun steht wieder der Tag der deutschen Einheit bevor. Wir haben uns gefragt: Was denken eigentlich US-Amerikaner über die deutsche Wiedervereinigung? Um das herauszufinden, haben wir 1.269 US-Amerikaner zu diesem Thema repräsentativ befragt.

Was dabei herauskam? Nun, Amerikaner äußern sich sehr positiv, wenn es zum Thema deutsche Wiedervereinigung kommt. So gab ein überwältigende Mehrheit der Befragten (93,7 Prozent) an, dass die Wiedervereinigung einen positiven Effekt für die gesamte Welt hat und hatte. Dabei sehen mehr als drei Viertel der Befragten (84,6 Prozent) die Wiedervereinigung durchaus positiv und bei mehr als jedem Zweiten (61,7 Prozent) hat sich die Sicht auf Deutschland positiv verändert.

Auch bei der Frage nach dem Verhältnis zwischen den USA und Deutschland ist sich die Mehrheit der Befragten einig. 61,7 Prozent sind davon überzeugt, dass sich das Verhältnis seit der Wiedervereinigung verbessert hat. 33,4 Prozent glauben, dass es gleich geblieben ist und nur 4,9 Prozent an eine Verschlechterung.

Besonders interessant dabei ist, dass sich vor allem die jüngere Generation (18 bis 29 Jahre) mit 75,0 Prozent deutlich für ein verbessertes Verhältnis ausspricht. Bei den 30- bis 44-Jährigen sind es 70,1 Prozent, bei den 45-59-Jährigen 57,8 Prozent und bei den 60-Plus-Jährigen immerhin 55,3 Prozent.

Hast Du noch Anmerkungen oder Fragen zu diesem Thema? Dann hinterlasse uns gerne einen Kommentar oder kontaktiere uns via Twitter.

Tags: , , ,

Inspiriert? Mach Deine eigene Umfrage!

Inspiriert? Mach Deine eigene Umfrage!

Hinterlassen Sie einen Kommentar