Good-Bye Redundanz – hello Skip Logic!

Traffic SignsNehmen wir mal an, Du unterhältst Dich mit Deiner Freundin Lotta. Sie lenkt auf das Thema Weinprobe und fragt Dich, an welchen Verkostungen Du schon teilgenommen hast. Du entgegnest, dass Du keinen Wein verträgst und deshalb natürlich auch noch nie bei einer Weinprobe warst. Unbeirrt von Deiner Antwort fragt Lotta Dich, welchen Wein Du am liebsten trinkst, ob Du auch findest, dass zu Steak besonders gut Rotwein passt und ob Du gerne Weinschorle magst. Du antwortest jedes Mal wieder: „Ich vertrage und trinke keinen Wein.“ Nachdem Lotta Dich zunächst mit ihrem unpassenden Fragekatalog verwirrt, wirst Du immer genervter und fragst Dich, was heute bloß mit Lotta los ist.

Umfragen funktionieren, wie wir ja schon öfter erwähnt haben, wie Unterhaltungen. Somit würde eine gute Umfrage das Thema wechseln, wenn klar wird, dass die Fragen nicht auf den jeweiligen Teilnehmer zutreffen. Wie Du das bei Entwerfen Deiner Umfrage anstellen sollst?

Dafür gibt es Skip Logic, also die Verzweigungslogik.

Skip Logic ist eine Funktion, die Dir ermöglicht festzulegen, welche Fragen Deiner Umfrage Deine Teilnehmer zu sehen bekommen – und zwar ganz individuell. Im Grunde bedeutet das, dass Deine Teilnehmer, ohne es zu bemerken, durch ihre Antworten bestimmte Fragen, die nicht auf sie zutreffen, überspringen.

Verdeutlichen wir das mal mit einem Beispiel: Nehmen wir mal an, dass Deine Freunde bei euren Brunchs mittlerweile keine Lust mehr auf Bloody Mary haben. Deshalb erstellt ihr eine Umfrage, um herauszufinden, welche alkoholischen und nicht-alkoholischen Getränke am beliebtesten sind. Dazu gehören auch jede Menge Fragen zu speziellen Alkoholsorten, um detailliert herauszubekommen, wie euer neuer Cocktail schmecken soll.

Wenn ihr zu dieser Umfrage Skip Logic hinzufügt, stellt ihr als erstes die Frage, ob Deine Teilnehmer überhaupt Alkohol trinken. Die Antwort darauf bestimmt, welche Fragen als nächstes kommen. Für diejenigen, die keinen Alkohol trinken, überspringt Skip Logic direkt alle Alkohol-relevanten Fragen und macht erst bei den alkoholfreien Getränken weiter. Wer hingegen die Fragen nach Alkohol bejaht, bekommt erst alle Fragen zu den verschiedenen Alkoholsorten gestellt und landet dann bei den alkoholfreien Getränken.

Warum Du Skip Logic benutzen solltest

1. Es hält unnötige Fragen von Deinen Teilnehmern fern. Denn wenn eine Frage nicht auf den jeweiligen Teilnehmer zutrifft, ist es für ihn oder sie auch schwer eine Antwort zu finden. Wenn zum Beispiel Martin kein iPhone besitzt, ergibt es für ihn wenig Sinn, die iPhone-Apps zu raten. Teilnehmern solche irrelevanten Fragen zu stellen, birgt die Gefahr, dass einfach irgendwie geantwortet wird, Deine Daten verzerrt werden und Deine Datenqualität darunter leidet.

2. Deine Teilnehmer bekommen alle relevanten Fragen gestellt. Jeder Teilnehmer bevorzugt kurze Umfragen. Je kürzer Deine Umfrage ist, desto weniger Teilnehmer brechen sie ab und desto sorgfältiger wird sie beantwortet. Falls es in Deiner Umfrage um öffentliche Verkehrsmittel geht und Susanne fährt nur mit dem Bus, während Thomas ausschließlich Bahn fährt, erleichterst Du beiden ihre Teilnahme an der Umfrage, indem Du Skip Logic benutzt. Habe einfach ein wenig Respekt vor der Zeit Deiner Teilnehmer – und schwupps, sind auch schon Deine Daten, die Du über die Umfrage erhältst, besser.

Zusammengefasst: Mit Skip Logic erhältst Du besseres Datenmaterial. Deine Umfrage sind dadurch kurz und knackig und Deine Teilnehmer antworten engagierter.

Wie Du Skip Logic jetzt genau anwendest? Keine Sorge, wir haben in unserem Hilfe-Center Schritt für Schritt alles zusammengefasst. Dieses Feature ist bei allen zahlungspflichtigen Abonnements verfügbar.

Hast Du noch weitere Fragen zu diesem Thema? Dann hinterlasse uns doch einen Kommentar oder kontaktiere uns via Twitter.

Tags: , ,

Inspiriert? Mach Deine eigene Umfrage!

Inspiriert? Mach Deine eigene Umfrage!

Ein Kommentar

  1. […] So spürst Du mögliche Vertipper und Rechtschreibfehler auf und gehst sicher, dass Du zum Beispiel Skip Logic, also die Verzweigungslogik, richtig programmiert hast. Zudem solltest Du die Umfrage auf jeden […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar für Fünf Tipps für Umfragen auf Smartphones | SurveyMonkey Blog