Tipps für unseren Studenten-Wettbewerb

survemonkey-blog-thumbnailSeit einem Monat ist nun unser Studenten-Wettbewerb online – und es trudeln immer mehr Anmeldungen ein. Das freut uns natürlich sehr! Außerdem bekommen wir jede Menge Fragen zu dem Wettbewerb und seinen Kriterien gestellt.

Um Dir die Teilnahme am Studenten-Wettbewerb von SurveyMonkey so einfach wie möglich zu gestalten – schließlich soll Deine volle Konzentration für Deine Umfrage verwendet werden und nicht für das Verständnis von Richtlinien –, haben wir noch einmal die wichtigsten Facts rund um die Bewertungskriterien unserer Jury für Dich zusammengefasst.

 

Ziel der Umfrage

Wichtig ist, dass aus Deiner Umfrage hervorgeht, was Dein Ziel ist und dass Du genau formulierst, was Du mit Deinen Fragen herausfinden möchtest.

Dabei spielt es im Übrigen keine Rolle, ob Du Dich mit dem Thema Gummibärchen, Vegetarismus oder Kaufkraft in Buxtehude befasst. Von Belang ist, dass die Jury eine stringente Fragestellung erkennt.

Du bist noch nicht so sicher im Entwerfen von Umfragen? Keine Sache. Wir haben auf diesem Blog jede Menge Tipps und Tricks versammelt. Für totale Anfänger lohnen sich das Tutorial Wie erstelle ich eine Umfrage und der Beitrag So fängst Du mit einer Umfrage an.
Außerdem bietet der Beitrag Hab ein Ziel vor Augen sehr gute Grundlagen für das Planen von Umfragen.

Ansonsten lohnt es sich, unsere Blog-Kategorien Umfrage-Tipps und Forschungsergebnisse einmal durchzustöbern.

Design des Fragebogens

Natürlich ist die inhaltliche Komponente Deiner Umfrage besonders ausschlaggebend. Doch sind halt innere Werte nicht alles. Denn erstens macht eine gut aussehende Umfrage den Teilnehmern einfach mehr Spaß und zweitens transportiert das Design im besten Falle auch das Thema. Achte somit auch auf dieser Ebene auf eine gute Umsetzung.

Auch zu diesem Thema haben wir auf unserem Blog Beiträge veröffentlicht, die Dir bei Deiner Umfrage helfen könnten. Besonders legen wir Dir Wie Du das Design Deiner Umfrage anpasst und Aussehen zählt: Warum die Formatierung wichtig ist ans Herz.

Umsetzung der Umfrage

Nun hast Du Dir Fragen und Fragetypen sowie ein Design überlegt. Wie hast Du beides nun zusammengebracht? Wie hast Du Deine Umfrage der Öffentlichkeit präsentiert und Teilnehmer generiert? Dieser Praxisteil geht natürlich auch in die Bewertung der Jury ein und sollte deshalb gut geplant und überlegt sein. Grundregel: Lieber einen Tag länger warten als Deine Umfrage vorschnell raus zu schicken.

Zur Inspiration ist definitiv unser Tutorial Wie verteile ich meine Umfrage? goldrichtig. Außerdem empfehlen wir Dir hierzu die Beiträge Einbetten von Umfragen und Soziale Medien und Deine Umfragen.

Finaler Report

So. Du hast jede Menge Zeit, Kreativität und hoffentlich auch Herzblut in Deine Umfrage gesteckt. Nun ist es Zeit, die Lorbeeren zu ernten. Sprich: Deine Daten auszuwerten und zu interpretieren. Und herauszufinden, ob Du die Antworten erhalten hast, die tatsächlich auch Dein Umfragethema ausleuchten. Diese Ergebnisse solltest Du nun auch so präsentieren, dass die Jury komplett davon überzeugt ist, dass Deine Umfrage Sinn ergeben und spannende Ergebnisse zu bieten hat.

Hier liegt es ganz in Deinem Ermessen, wie Du Deine Umfrage interpretierst. Das hängt sowohl von Deinem Thema als auch von Deiner Herangehensweise ab. Und sicherlich auch von Deiner Studienrichtung. Auf jeden Fall freuen sich sowohl wir als auch die Jury über alle interessanten, spannenden und vielleicht auch überraschenden Einreichungen.

Denk daran: Unser Einsendeschluss ist der 20. Juni 2014. Falls Du also daran interessiert bist, ein Praktikum bei SurveyMonkey im Silicon Valley zu gewinnen, solltest Du nicht zu spät mit Deiner Umfrage anfangen.

Möchtest Du noch mehr Tipps & Tricks? In den nächsten Wochen gibt es via Twitter regelmäßig spezielle Wettbewerbs-Tipps – auch von unserer Jury. Außerdem werden wir auf diesem Blog immer wieder Wissenswertes rund um unseren Studenten-Wettbewerb posten. Also stay tuned!

Tags: , , , , ,

Inspiriert? Mach Deine eigene Umfrage!

Inspiriert? Mach Deine eigene Umfrage!

Hinterlassen Sie einen Kommentar