Hilfe! Ich habe Login-Probleme!

tipps gelbDu hast wirklich alles ausprobiert – den Geburtstag Deiner Mutter, Dein Lieblingsbuch, den Namen Deines Haustieres. Und es hilft alles nichts. Du kommst einfach nicht mehr in Deinen SurveyMonkey-Account.

Wir kennen das alle und wissen, wie nervig und frustrierend das sein kann. Schließlich hast Du Besseres zu tun, als Deine Zeit damit zu verschwenden, nach dem richtigen Passwort zu forschen. Bevor Du aber drastische Maßnahmen ergreifst und Deinen Computer aus dem Fenster wirfst, lass Dir von uns ein paar Tipps geben, wie Du Dich wieder in Deinen Account einloggen kannst.

 

1. Der User-Name kann das Geheimnis sein
Es liegt immer nahe zu denken, dass es am falschen Passwort liegt, wenn Du nicht in Deinen Account kommst. Aber ganz oft liegt es auch an einem falschen User-Namen. Die gute Nachricht daran: Solange Du noch weißt, mit welcher E-Mail-Adresse Du Dich bei Survey-Monkey angemeldet hast, kannst Du Deinen User-Namen ganz einfach wieder anfordern.

Wenn Du Deine E-Mail-Adresse in das Formular „Kennwort oder Benutzername vergessen?“ eingibst, bekommst Du die User-Namen zugeschickt, die mit dieser Mail-Adresse verknüpft sind. Falls das Dein Problem nicht löst, kannst Du einfach zu dem Formular zurückkehren und Deinen Benutzernamen eingeben. Wir schicken Dir dann einen Link zu, über den Du Dein Passwort zurücksetzen kannst und so wieder in Deinen Account kommst.

2. Wo wurde denn mein Passwort hingeschickt?
Eine andere typische Frage ist, an welche Mail-Adresse dieser Passwort-Link geschickt wurde. Wenn Du Deinen User-Namen oder Dein Passwort anforderst, wird die Antwortmail an die Mail-Adresse geschickt, die als Hauptkontakt Deines Accounts angegeben ist – also an den Inhaber des Accounts. Wir schicken das Passwort nicht an die Person, die als Rechnungskontakt angegeben wurde. Deshalb gehe auf jeden Fall sicher, dass irgendwo festgehalten wird, welche Person als Kontoinhaber und welche als Rechnungskontakt eingegeben wurde.

3. Lösche diese lästigen Cookies
Manchmal fangen Browser etwas an zu bocken, wenn es um Login-Vorgänge geht. Browser speichern ja Cookies ab – und wenn es zu viele werden, können diverse Probleme auftreten. Anstatt Dein eingegebenes Passwort stillschweigend anzunehmen, verweigert Dein Browser in so einem Fall das Einloggen. Aber das ist gar kein Problem – lösche einfach Deinen Cache plus Cookies oder benutze einen anderen Browser.

Ein kleiner Tipp zuletzt: Bewahre Deine Login-Details gesondert an unserem sicheren Ort auf. So kannst Du immer drauf zurückgreifen und sparst Zeit und Nerven.

Wir hoffen, dass wir Dir mit diesem Tipps dabei helfen können, der ein oder anderen Frustration vorzubeugen. Falls bei Dir dennoch Probleme auftreten, schau doch einmal in unser Help Center oder hinterlasse einfach einen Kommentar!

Tags: , , ,

Inspiriert? Mach Deine eigene Umfrage!

Inspiriert? Mach Deine eigene Umfrage!

Hinterlassen Sie einen Kommentar