Xbox One vs. PS 4: Der Kunde hat das Wort

videogame_istock-copyTolle Neuigkeiten für Video-Gamer – zum ersten Mal seit sieben Jahren haben beide Marken, Microsoft und Sony, zeitgleich neue Konsolen auf dem Markt. Microsofts Xbox One liegt für 500€ in den Regalen, ein Woche davor wurde die PS 4 für 400€ raus gehauen.

Beide Produkte haben interessante neue Features. Microsoft will die Xbox One als DAS Go-to-Entertainment-System in den Wohnzimmern der Kunden etablieren: es geht dabei um viel mehr als “Call of Duty: Ghosts”. The PS4 kommt mit einem komplett neuen Design und hält sich, anders als die Xbox One, an das, was man am besten kann – Videospiele.

Also, der Umfrage-Ansatz scheint klar: Welche der beiden Konsolen begeistert die Kundschaft mehr? Werden sie in Scharen zu den Kassen stürmen oder eher nicht? SurveyMonkey Audience in den USA ist ein Umfrage-Tool, das entwickelt wurde, um direktes Feedback einer Zielgruppe zu erhalten – wir haben damit 450 Video-Gamer nach ihrer Meinung zu den neuen Konsolen befragt. Unser CEO Dave Goldberg hat mal bei Bloomberg West vorbei geschaut und mit Emily Chang die Ergebnisse besprochen.

Hier findest Du einen Überblick der zusammengefassten Daten.

Sind die Kunden begeistert? Nicht so richtig.

  • Mehr als die Hälfte sagt, sie sind nicht wirklich glücklich mit dem neuen Produkt.
  • Xbox vs. PS 4? Die Xbox gewinnt – 22% der Teilnehmer würden sie der Playstation (13%) vorziehen.
  • Keine Konsolen unter dem Weihnachtsbaum! Eine überwältigende Mehrheit von 75% sagt, sie werden auf keinen Fall eine PS4 zu Weihnachten verschenken. Noch weniger Chancen unter dem Weihnachtsbaum zu landen hat jedoch die Xbox One mit 78% !

Die Kosten sind das Hauptargument für den Mangel an Kaufbegeisterung.

  • Wenig überraschend ist der Preis bei beiden Konsolen der Hauptgrund, sich gegen einen Kauf zu entscheiden.
  • Fast 70% der Video-Gamer haben nicht vor, sich eine PS4 zu kaufen – 21% sind noch unentschieden.
  • Außerdem: 22% bevorzugen es einfach auf dem PC oder ihrem mobilen Gerät zu spielen!

Gamer wünschen sich Updates für ihre Konsolen.

  • 20% der Gamer wollen ihre Xbox aufrüsten.
  • Bei den Sony-Fans sind es sogar 37% die ihre PS4 upgraden wollen.

Immer mehr Gamer bevorzugen es, auf dem Telefon statt auf der Konsole zu spielen.

  • Obwohl mehr als der Hälfte der Befragten das Spielen auf der Konsole nach wie vor mehr Spaß macht, bevorzugen immer mehr Gamer das Telefon, weil es einfacher und billiger ist.
  • Mobile Games ist definitiv ein neuer Player auf dem Markt: fast 60% geben an, regelmäßig mindestens ein bis drei Spiele auf ihren Devices zu spielen.
  • 47% der Teilnehmer sagen, sie spielen immer noch mindestens ein bis drei Spiele auf ihrem PC und mit Computer-Software.

Es scheint, als wäre man außerhalb der hardcore Gamer-Community nicht so begeistert von den glänzenden neuen Gadgets. Gamer bevorzugen zwar immer noch die Konsole, aber das Thema Mobile wird auch hier immer populärer.

Die Spiele-Unternehmen wären gut damit beraten, ihre Marketing-Strategie überdenken, und sich mehr auf Taschenformate konzentrieren statt auf Konsolen. Da der Preis das Argument Nr.1 gegen den Kauf einer Konsole ist, sollte man sich vielleicht auch hier einen neuen Ansatz überlegen, welcher der Tatsache gerecht wird, dass Mobile Games deutlich billiger sind als ein komplettes Konsolen-System.

Tags: , , , , ,

Inspiriert? Mach Deine eigene Umfrage!

Inspiriert? Mach Deine eigene Umfrage!

Hinterlassen Sie einen Kommentar